Facebook im Erbfall

Facebook im Erbfall
– Erben können keinen Zugang zum Facebookaccount des Erblassers verlangen –

– KG Berlin, Urt. v. 31.05.2017 – 21 U 9/16 –

Nach den von facebook jüngst veröffentlichten Zahlen hat das soziale Netzwerk inzwischen fast 1,9 Milliarden aktive Nutzer weltweit. Davon 349 Millionen in Europa. Angesichts solcher Nutzerzahlen überrascht es nicht, dass sich Gerichte mit der Frage beschäftigen müssen, welche Rechte dem oder den Erben eines verstorbenen facebook-Nutzers hinsichtlich des hinterlassenen facebook-accounts zustehen.

Das Kammergericht Berlin hat nun als erstes Obergericht entschieden, dass der Schutz des Fernmeldegeheimnisses dem Anspruch der Erben entgegenstehe, Zugang zu dem Account des Erblassers und damit Einsicht in die Kommunikation des Erblassers mit Dritten zu erhalten.

Die Entscheidung ist nicht rechtskräftig. Es bleibt abzuwarten, wie sich der BGH in dieser Angelegenheit äußern wird.